Menu

Die Funktionsweise von Boxspringbetten

Wie funktionieren Boxspringbetten?

Boxspringbetten werden in Deutschland immer beliebter. Diese Form des Betts stammt ursprünglich aus den Vereinigten Staaten und wird dort bereits seit Langem verwendet. In Deutschland begannen zunächst Hoteliers damit, Boxspringbetten zu kaufen, da sie in diesem Bereich besonders viele Vorteile bieten. Mittlerweile interessieren sich jedoch auch immer mehr Privatpersonen für diese Form des Betts und wollen dessen Vorzüge kennenlernen. Das Boxspringbett wird unter verschiedenen Namen angeboten. Die Händler verkaufen es auch unter der Bezeichnung Continetalbett oder Amerikanisches Bett. Im nachfolgenden Artikel widmen wir uns der Funktionsweise dieser besonderen Bettenart und bringen Ihnen kurz die Vorteile dieses Schlafsystems näher.

 

Inhalt dieses ArtikelsInhaltsverzeichnis

 

  1. Videos: Details zur Ausstattung von Boxspringbetten
  2. Das Unterbett
  3. Die Matratze des Boxspringbettes
  4. Grafik: Aufbau des Boxspringbettes
  5. Die Vorteile von Boxspringbetten

 

Video: Details zur Ausstattung von Boxspringbetten


Hier gelangen Sie zurück zum Video: Einführung in die Welt der Boxspringbetten.


Das Unterbett

Das Boxspringbett verwendet keinen Lattenrost. Das ist ein wichtiger Unterschied gegenüber den klassischen deutschen Betten. Denn hier bildet immer ein Lattenrost die Unterlage für die Matratze und gibt dieser Halt und Flexibilität. Diese Aufgabe übernimmt beim Boxspringbett das Unterbett. Für das Unterbett sind auch viele andere Bezeichnungen üblich. Es wird auch als Untermatratze, Federkernbox, Federrahmen oder auch als Boxspring bezeichnet. Wenn Sie ein Boxspringbett kaufen möchten, und nach Informationen darüber suchen, lassen Sie sich von diesen verschiedenen Bezeichnungen nicht verwirren. Sie haben alle die gleiche Bedeutung und beziehen sich auf das Unterbett. Das Unterbett steht auf kleinen Standfüßen, die über eine Höhe von etwa zehn Zentimetern verfügen. Auf diesen Füßen ist ein stabiler Holzboden angebracht, der dem Bett den notwendigen Halt und eine hohe Stabilität verleiht. Außerdem hat das Unterbett des Boxspringbetts einen Rahmen, der ebenfalls in der Regel aus Holz, manchmal jedoch auch aus Kunststoff angefertigt ist und der das Bett in seinem gesamten Umfang umgibt. Innerhalb dieses Rahmens befindet sich ein Federkern. Dieser besteht aus Metallfedern, die für die notwendige Flexibilität des Unterbetts sorgen. Wenn das Boxspringbett als Doppelbett angefertigt wird, werden in der Regel zwei separate Boxen mit Metallfedern verwendet. Der gesamte Rahmen wird anschließend mit Stoff oder einem anderen Material überzogen. Dies gibt dem Unterbett den optischen Eindruck einer Matratze.


Die Matratze für das Boxspringbett

Die eigentliche Matratze des Boxspringbetts unterscheidet sich hingegen nur geringfügig von den Matratzen, die auch in Deutschland bereits verwendet werden. Lediglich die Maße der Matratze müssen genau auf das Unterbett abgestimmt werden. Für das Boxspringbett werden häufig Matratzen mit Federkern oder Kaltschaummatratzen verwendet. Beide Matratzenarten sind sehr gut geeignet und sorgen für einen hohen Schlafkomfort. Da nicht nur die Matratze selbst, sondern auch das Unterbett wie eine Matratze aussieht, wirkt das Boxspringbett, als ob es aus zwei übereinander liegenden Matratzen bestehen würde. So wird der Eindruck vermittelt, es handle sich um ein Bett, bei dem zwei Matratzen verwendet werden. Obwohl es sich bei dem Unterbett streng genommen nicht um eine Matratze handelt, hat sich dennoch der Begriff Doppelmatratze eingebürgert.


Grafik: Aufbau des Boxspringbettes

typischer Aufbau Boxspringbett

Typischer Aufbau eines Boxspringbettes mit Unterbett (Box), Matratze und Topper (Klick für Vergrößerung).


Die Vorteile von Boxspringbetten

Ein wichtiger Vorteil des Boxspringbetts ist, dass dieses immer einen hohen Schlafkomfort bietet, unabhängig vom Gewicht der Person, die in dem Bett schläft. Während bei der Version mit dem Lattenrost immer sowohl der Lattenrost selbst, als auch die Matratze nach dem Gewicht des Benutzers gewählt werden muss, spielt das beim Boxspringbett oft nur eine untergeordnete Rolle. Wie bereits in der Einleitung erwähnt, sind Boxspringbetten insbesondere in Hotels sehr beliebt. Der Grund dafür besteht genau in dieser Eigenschaft. Da die Hotelgäste immer ein unterschiedliches Körpergewicht aufweisen, eignet sich diese Bettenart besonders gut.

Ein weiterer Vorteil ist die Höhe des Betts. Im Gegensatz zu einem normalen Bett ist das Boxspringbett deutlich höher. Daher ist es besonders für ältere Menschen sehr angenehm, da das Aufstehen so deutlich leichter fällt. Doch auch für jüngere Menschen bringt die höhere Lage Vorteile. Es fällt leichter, das Bett mit einem Bettlaken zu beziehen und außerdem ist es bequemer, wenn man das Bett als Sitzgelegenheit nutzt.

Schließlich spielt auch der optische Reiz eine Rolle. Das Boxspringbett wirkt immer sehr interessant und verleiht jedem Raum eine besondere Note. Es ist nicht nur praktisch und bequem, es sorgt auch für eine gelungene Einrichtung des Schlafzimmers.

 

Boxspring-Erklärung: Info-Bereich im Shop Boxspringbetten.net.Für weitere Informationen rund um das Boxspringbett empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Übersichtsseite Boxspring-Erklärung.