Menu

Boxspringbetten richtig beziehen

1x1 der Boxspringbetten-Pflege: Vom richtigen Spannbettlaken bis zum Transport des Boxspringbettes

Da Boxspringbetten anders als herkömmliche Betten aufgebaut sind, benötigt man für das Beziehen von Boxspringbetten andere Laken bzw. andere Formate für Spannbettlaken. Worauf Sie beim Kauf von passenden Laken für Ihr Boxspringbett achten müssen, wertvolle Tipps für das Beziehen des Bettes sowie Hinweise zur richtigen Pflege können Sie unter anderem im nachfolgenden Artikel nachlesen.

Wenn Sie sich für den dekorativen Einsatz von Bettwäsche, Tagesdecke, Plaid oder Kissen interessieren, empfehlen wir Ihnen unseren Artikel: Schlafzimmer einrichten mit Boxspringbett

 

Inhalt dieses ArtikelsInhaltsverzeichnis

 

  1. Wie werden Boxspringbetten bezogen?
  2. Was für Laken für Boxspringbetten?
  3. Welche Größe für das Laken?
  4. Woran erkennt man ein gutes Bettlaken?
  5. Pflege von Laken und Spannbettlaken
  6. Produktangebot zum Matratzenschutz im Boxspringbetten.net Online-Shop

 

Wie werden Boxspringbetten bezogen?

Die Antwort auf die Frage „Wie bezieht man ein Boxspringbett?“ lässt sich nicht pauschal beantworten. Sie hängt unter anderem davon ab, aus welchen Komponenten das Boxspringbett besteht.

Kommt zum Beispiel als Obermatratze eine Matratze mit herkömmlichem Drellbezug zum Einsatz, sollte auch diese mit einem schützenden Laken versehen werden.

Verfügt der Bezug der Obermatratze an den Außenseiten über einen Dekor-Einsatz aus Stoff, Kunstleder oder Leder, kann man auf einen Laken verzichten. In diesem Fall wird oft nur der Topper des Boxspringbettes bezogen, wodurch die besondere Optik, die sich aus dem speziellen Boxspring-Aufbau aus drei Komponenten ergibt, erhalten bleibt.

Sie können auch Topper und Obermatratze Ihres Boxspringbettes mit Laken in unterschiedlichen Farben beziehen, um so ganz besondere Kontraste zu erzeugen und Ihre persönlichen Wohnwünsche zu verwirklichen.

 

Kleine Bildergalerie: Verschiedenen Bezugsmöglichkeiten von Boxspringbetten:

 

Bitte klicken Sie für eine Vergrößerung einfach auf das gewünschte Bild.


Was für Laken für Boxspringbetten?

Grundsätzlich empfehlen sich für das Beziehen von Boxspringbetten speziell für diesen Zweck konzipierte Spannbettlaken. Angeboten werden Spannbettlaken mit niedriger Steghöhe für das alleinige Beziehen von Toppern, Spannbettlaken mit extrahohem Steg für das gemeinsame Beziehen von Obermatratze und Topper oder nur für die Obermatratze.

Darüber hinaus werden noch spezielle Spannbetttücher für das Beziehen von so genannten Split-Toppern angeboten, welche teilweise bei elektrisch verstellbaren Boxspringbetten Verwendung finden. Diese verfügen in der Mitte über einen oder zwei Einschnitte.

Weitere Informationen zur Lakenwahl auch im nächsten Abschnitt über die richtige Größe für das Laken.


Welche Größe für das Laken?

Boxspringbetten im skandinavischen bzw. europäischen Aufbau stehen in den hierzulande üblichen Bettgrößen zur Verfügung. Das Breitenangebot für die Liegefläche des Bettes reicht meist von 80 cm bis 200 cm. Die Standardlänge liegt bei 200 cm. Daneben sind oft auch Überlängen wie 210 cm oder 220 cm erhältlich. Die Größe des Lakens für das Boxspringbett muss zunächst zur Liegeflächengröße des Bettes passen.

Sollten Sie ein Boxspringbett aus den USA haben, wird dieses in der Größe von den deutschen Normen abweichen. In Amerika gibt es andere Standardgrößen für die Liegefläche der Betten. Hier ist es am einfachsten, wenn sie sich ein passendes Laken in amerikanischer Bettgröße bzw. ein aus den USA stammendes Laken besorgen.

Zusätzlich zur Größe des Lakens in Seitenlänge x Seitenlänge ist auch die Höhe der zu beziehenden Matratze bzw. des zu beziehenden Matratzen-Duos (Obermatratze und Topper) zu berücksichtigen. Man spricht hier von der so genannten Steghöhe. Da die Steghöhe bei Boxspringbetten in der Regel deutlich höher als bei Betten im regulären Aufbau ausfällt, eignen sich herkömmliche Spannbettlaken meist nicht. Hier sollte auf spezielle Boxspring-Spannbettlaken zurückgegriffen werden. Soll das Boxspringbett mit einem einfachen Laken bezogen werden, sollte dieses in der Fläche so groß gewählt werden, dass die Steghöhe sowie der notwendige „Überhang an allen Seiten“ berücksichtigt sind, damit das Laken fest und weit genug unter die Matratze des Bettes geschoben werden kann.

Wenn nur der Topper des Boxspringbettes bezogen werden soll, spielt die Steghöhe für die Auswahl eines geeigneten Spannbettlakens nur eine geringe Rolle, da diese beim Topper geringer als bei herkömmlichen Matratzen ausfällt. Theoretisch lässt sich also ein einfaches Spannbettlaken für das Beziehen des Toppers nutzen. Spezielle Topper-Spannbettlaken bieten allerdings den Vorteil einer besseren Passform und so eines besseren, akurateren Sitzes.

 

Darauf kommt es an!Darauf kommt es an:

Größe von Spannbettlaken

Bei den Spannbettlaken wird die Größe oft in Form einer Spanne angegeben (von… bis…).

Beispiel: 90 x 190 cm bis 100 x 200 cm oder 180 x 200 cm bis 200 x 220 cm

Gelegentlich findet man auch nur eine Größenempfehlung für die Bettbreite vor.

Eine Spannbettlakengröße eignet sich entsprechend zum Beziehen verschiedener Bettgrößen gleichermaßen gut. Dieser Sachverhalt beruht in der Regel auf der Tatsache, dass Spannbettlaken über einen Stretch- bzw. Elasthan-Anteil verfügen, der sie bis zu einem gewissen Grad dehnbar macht.


Woran erkennt man ein gutes Bettlaken?

Bettlaken gibt es in vielen Ausführungen, Farben und Qualitäten - auch für Boxspringbetten.Die Qualität von Bettlaken beruht in erster Linie auf den verwendeten Materialien und einer sorgfältigen Verarbeitung. Für ein gesundes Bettklima empfiehlt sich die Wahl eines Lakens, die zu einem großen Anteil aus natürlichen Materialien wie Baumwolle bestehen. Ein geringer Elasthan-Anteil verhilft dem (Spann-)Bettlaken zu einer höheren Dehnbarkeit, was wiederum den Sitz verbessert und das Handling vereinfacht.


Pflege von Laken und Spannbettlaken

Neu erworbene Laken sollten vor der Erstverwendung wie neu gekaufte Kleidungsstücke zunächst einmal gewaschen werden, um eventuell vorhandene Chemiegerüche zu beseitigen und Allergien vorzubeugen. Bei wie viel Grad das Bettlaken gewaschen werden darf und wie Sie bei der weiteren Pflege des Lakens vorgehen sollten, können Sie aus den Pflegesymbolen ableiten. Die Pflegesymbole sind in der Regel auf der Verpackung des Bettlakens abgedruckt und meist auch noch auf einem am Laken angenähten Schildchen zu finden. Details zur Bedeutung der einzelnen Symbole können Sie dem nachfolgenden Exkurs „Was bedeuten Pflegesymbole?“ entnehmen.

 

Exkurs zu den Pflegesymbolen bei Textilien

Was bedeuten die Pflegesymbole?

Damit Sie wissen, wie Sie Ihr Bettlaken richtig pflegen, erklären wir Ihnen hier noch einmal kurz die Bedeutung der wichtigsten in Deutschland verbreiteten Pflegesymbole.

Bedeutung der Pflegesymbole "Waschen"Waschen

Das Pflegesymbol für Waschen besteht aus einem mit Wasser gefüllten Waschbottich. Wenn im Waschbottich eine Zahl angegeben ist (30, 40, 60, 90) gibt dieses die Gradzahl wieder, bei der eine Textilie maximal gewaschen werden darf.

Ein Balken unter dem Waschbottich bedeutet Waschgang Pflegeleicht oder Feinwäsche auswählen. Zwei Balken unter dem Bottich oder alternativ ein unterbrochener Balken kennzeichnet besonders empfindliche Textilien, die nur im Feinwaschgang oder Schonwaschgang gewaschen werden sollten. Oft ist auch bei den Waschsymbolen mit Balken-Kennzeichnung noch eine maximale Gradzahl im Inneren des Bottichs hinterlegt.

Die Hand im Waschbottich symbolisiert Handwäsche. Wenn der Waschbottich durchgestrichen bzw. durchgekreuzt ist, bedeutet dieses, dass eine Textilie nicht gewaschen werden kann und in der Regel in die Reinigung muss.

Wichtiger Hinweis: Für Schleudern gibt es kein gesondertes Pflegesymbol. Orientieren Sie sich hier am Waschsymbol: Sobald ein schonendes Waschprogramm gefordert ist (ein oder zwei Balken unter dem Bottich) sollten Sie Ihre Waschmaschine nur mit einer sehr niedrigen Drehzahl schleudern lassen. Bei ganz empfindlichen Geweben aus z. B. Wolle oder Seide empfiehlt es sich – unabhängig vom Waschsymbol – komplett auf das Schleudern zu verzichten, die Textilie nach dem Waschen kurz in ein Frotteehandtuch zu wickeln und anschließend liegend trocknen zu lassen. In der Regel sind derartig empfindliche Materialien bereits mit dem Symbol für Handwäsche gekennzeichnet.

Bedeutung der Pflegesymbole "Trocknen"Trocknen

Ein Kreis in einem Quadrat wird als Pflegesymbol für den Wäschetrockner verwendet. Wenn dieses Zeichen vorhanden ist, eignet sich die Textilie für die Trocknung im Wäschetrockner. Ist das Zeichen „durchgekreuzt“ darf die Textilie nicht in den Wäschetrockner gegeben werden.

Punkte innerhalb des Kreises geben Aufschluss darüber, wie heiß eine Textilie im Wäschetrockner getrocknet werden darf. Ein Punkt bedeutet, dass das Trocknen im Trockner bei niedriger Temperatur bzw. schonend erfolgen sollte. Bei zwei Punkten ist eine Trocknung bei hohen Temperaturen möglich.

Bedeutung der Pflegesymbole "Waschen"Bügeln

Beim Pflegesymbol für Bügeln handelt es sich um ein selbsterklärendes Zeichen oder Piktogramm in Form eines Bügeleisens. Liegt ein Kreuz über dem Bügeleisen, darf die Textilie nicht gebügelt werden.

Wie beim Trockner geben Punkte innerhalb des Bügeleisens Auskunft über die Höhe der Bügeltemperatur: Bei einem Punkt sollte das Eisen nur lauwarm sein, bei zwei Punkten ist warmes Bügeln möglich und bei drei Punkten darf heiß gebügelt werden. Auf den meisten Bügeleisen gibt die Temperatureinstellung dieses Punktemuster wieder, so dass eine einfache Auswahl möglich ist.

Bedeutung der Pflegesymbole "Reinigung"Reinigung / Professionelle Reinigung

Ein Kreis gibt an, dass sich eine Textilie für die professionelle Reinigung eignet bzw. in die Reinigung gegeben muss. Buchstaben innerhalb des Kreises informieren darüber, mit welchen Mitteln eine Textilie in der Reinigung behandelt werden darf: Ein „A“ steht dafür, dass alle allgemein gebräuchlichen Lösungsmittel inkl. Benzin zur Fleckentfernung erlaubt sind (dieses Zeichen ist heutzutage nicht mehr zulässig). Ein „P“ steht für Perchlorethylen. Ein „F“ steht für Kohlenwasserstofflösungsmittel. Ein „W“ steht für die professionelle Nassreinigung.

Wie beim Symbol für Waschen werden auch beim Pflegezeichen für die professionelle Reinigung zusätzlich Balken unter dem Kreis gesetzt, wenn es um die schonende (ein Balken) oder sehr schonende (zwei Balken) Reinigung geht. Analog zu den anderen Pflegesymbolen klärt ein Kreis mit einem Kreuz durch darüber auf, dass sich die Textilie nicht für die professionelle Reinigung eignet.

Bedeutung der Pflegesymbole "Bleichen"Bleichen

Das Dreieck zeigt als Pflegesymbol an, dass eine Textilie gebleicht werden kann. Ein Kreuz durch das Dreieck bringt das Gegenteil zum Ausdruck „Bleichen nicht erlaubt“. Die Buchstaben „Cl“ im Dreieck erlaubte früher das Bleichen mit Chlor, ist heute aber nicht mehr zulässig. Ein schraffiert ausgefülltes Dreieck bedeutet, dass nur mit Sauerstoff gebleicht werden darf.

 

Weitere Pflegetipps und Hinweise zur Pflege von Bettlaken

  • Richtige Temperatur zum Waschen wählen
    Grundsätzlich sollten Sie Ihre Bettlaken bei 60°C waschen, da hierbei Keime und Bakterien zuverlässig abgetötet bzw. beseitigt werden. Achten Sie bereits bei der Auswahl und beim Kauf Ihrer Bettlaken darauf, dass dieses möglich ist. Die 30°C-Wäsche ist für Bettlaken nicht empfehlenswert, weil hierbei keine hygienische Sauberkeit erreicht werden kann. Eine Wäsche bei 90°C ist nicht erforderlich und bringt auch keine Vorteile gegenüber der 60°C-Wäsche. Sollten Sie ein Bettlaken besitzen, welches laut Pflegesymbol nur bei Temperaturen unter 60°C gewaschen werden darf, empfehlen wir die Verwendung eines speziellen Hygienespülers. Diese Mittel beseitigen auch schon bei niedrigeren Temperaturen nahezu 100% alle Bakterien und Keime.
  • Sollte Weichspüler verwendet werden?
    Ob Sie Ihre Laken mit Weichspüler oder ohne Weichspüler waschen hängt von Ihren persönlichen Präferenzen ab. Weichspüler verfeinert den Griff von textilen Materialien und beschert ihnen darüber hinaus einen angenehmen Duft, der oft lange anhält. Durch den Einsatz von Weichspülern bringt man jedoch zusätzliche Stoffe in die Umwelt ein, weshalb das Umweltbundesamt zum sparsamen Gebrauch rät.
    Detaillierte Informationen dazu hier klicken
  • Bügeln – ja oder nein?
    Wenn das Pflegesymbol für Bügeln auf Ihrem Bettlaken vorhanden ist, können Sie es selbstverständlich bügeln. Viele Laken weisen heutzutage allerdings eine bügelfreie Qualität auf, so dass dieses nicht notwendig ist. Sie können jedoch das Bügeln nutzen, um das Laken oder Spannbettlaken besser schrankfertig gefaltet zu bekommen. Durch Bügeln können Sie die Zwischenräume zwischen den einzelnen Lagen des Bettlakens einfach reduzieren und beseitigen nebenbei noch ewaige Falten aus dem Material.

Spezifische Informationen zum Shop Boxspringbetten.netSpezifische Informationen zu Boxspringbetten.net

Produkte zum Matratzenschutz im Shop

Für den optimalen Schutz von Matratze und Topper Ihres Boxspringbettes bieten wir Ihnen im Boxspringbetten.net Online-Shop verschiedene Produkte an, die Sie in der Kategorie Bettlaken finden.

Neben Spannbettlaken in verschiedenen Ausführungen – z.B. für den Topper alleine oder für die gemeinsame Verwendung als gemeinsamer Schutz für Matratze und Topper – finden Sie dort auch Molton-Matratzenauflagen sowie Molton-Spannbettlaken. Diese werden zusätzlich zu den regulären Laken verwendet und schützen vor oberflächlichen Verschmutzungen.

Spezielle Lösungen wie individuell angefertigte Spannbettlaken für Split-Topper (Laken mit einem oder zwei Einschnitten für durchgängige Topper auf elektrisch verstellbaren Boxspringbetten) oder Wende-Spannbettlaken mit funktionell unterschiedlichen Oberflächen für den Sommer und Winter runden unser Sortiment zum Matratzenschutz ab.


 

Boxspring-Erklärung: Info-Bereich im Shop Boxspringbetten.net.Für weitere Informationen rund um das Boxspringbett empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Übersichtsseite Boxspring-Erklärung.